Logo myzuri.ch

Blaulicht

Rikon: Massive Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf

2020-05-15 13:30:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Bei mehreren mutwilligen Sachbeschädigungen und einem Einbruch in Rikon im Tösstal ist in der Nacht auf Freitag (15.5.2020) ein Sachschaden von rund zweihunderttausend Franken entstanden, wie die Kantonspolizei Zürich schreibt.

Gegen Mitternacht betraten unbekannte Personen eine Baustelle an der Tösstalstrasse 61. Dort wurden Eimerweise Farben ausgeleert, Türen von Neuküchen abgerissen und mit Wasser Räume sowie das Treppenhaus beschädigt. Anschliessend brachen die Täter in den nahen Kindergarten ein und durchsuchten diesen.

Auch wurde ein Paar beobachtet, wie es einen Verpflegungsautomaten beim Bahnhof beschädigte. Danach verliessen sie den Bahnhof in unbekannter Richtung.

Eine weitere Melderin gab an, dass ihr Mofa entwendeten und zahlreiche Fahrräder auf die Strasse geworfen worden waren. Aufgrund von Beschreibungen könnte es sich um eine junge Frau mit schwarzen Haaren und einen Jungen handeln.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zu den Sachbeschädigungen oder zu den Verursachern machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen. .

Suche nach Stichworten:

Rikon: Massive Sachbeschädigungen Zeugenaufruf



Top News


» Strafanzeige gegen Papierfabrik Horgen


» Population trends from 2020 to 2050: growth, ageing and concentration around large towns


» Erneuter Missbrauch des Strafrechts für politische Zwecke


» Einschränkung Bahnverkehr: Thalwil - Pfäffikon SZ


» Anpassung der Gemeindezuschüsse bei Zusatzleistungen zur AHV/IV

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden