Logo myzuri.ch

Blaulicht

Stadtpolizei Zürich löst verbotene Kundgebung im Kreis 1 auf

2020-05-09 17:00:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Samstagnachmittag, 9. Mai 2020, kam es auf dem Sechseläutenplatz zu einer Kundgebung mit über 100 Personen, wie die Stadtpolizei Zürich berichtet.

Kurz nach 14 Uhr versammelten sich beim Sechseläutenplatz, im Raum Bellevue, über 100 Personen zu einer verbotenen Kundgebung. Sie protestierten gegen die Massnahmen des Bundesrates zur Bekämpfung des Coronavirus.

Die Stadtpolizei forderte die Protestierenden mehrmals mit Lautsprecherdurchsagen auf, die Örtlichkeit zu verlassen und machte auf die Covid-Verordnung aufmerksam. Daraufhin verliessen sie langsam die Örtlichkeit und die Kundgebung löste sich auf.

Es wurden keine Wegweisungen oder Bussen ausgesprochen. .

Suche nach Stichworten:

löst verbotene Kundgebung Kreis



Top News


» Stadtpolizei Zürich löst Pokerrunde auf


» Jokertage an den Mittelschulen


» Coronavirus: Gesundheitsdirektion gibt Bevölkerungsstudie zur Immunität in Auftrag


» Änderungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes treten in Kraft


» Strassenverkehrsamt versteigert Kontrollschild ZH 555

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden