Logo myzuri.ch

Blaulicht

Die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Stadtpolizei Zürich teilen mit: Zeugenaufruf nach Schussabgaben im Kreis 4

2020-03-01 15:45:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Samstagabend, 29. Februar 2020, gab ein Mann im Langstrassenquartier während eines Streits mehrere Schüsse auf seinen zurzeit unbekannten Kontrahenten ab, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Die Stadtpolizei Zürich verhaftete den mutmasslichen Schützen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Der am Streit beteiligte Mann, der in Richtung Bäckeranlage flüchtete, sei nach wie vor unbekannt. Ebenfalls sei nicht bekannt, ob er beim Vorfall verletzt wurde.

Er werde wie folgt beschrieben: Ca. 30-jährig, etwa 170 cm gross, trug schwarze Hosen und eine schwarze Bomberjacke mit einer weissen Aufschrift auf dem Rücken, spricht Schweizerdeutsch.Die weiteren Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Kantonspolizei Zürich getätigt.

Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Instituts aus.Personen, die Angaben zum Vorfall am Samstagabend, 29. Februar 2020, um etwa 21 Uhr, an der Verzweigung Langstrasse/Holstrasse, zwischen dem Helvetiaplatz und der Piazza Cella, oder dem unbekannten Geflüchteten machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, zu melden..

Suche nach Stichworten:

Staatsanwaltschaft I Gewaltkriminalität mit: Zeugenaufruf Schussabgaben Kreis