Logo myzuri.ch

Blaulicht

Die Wache der Wasserschutzpolizei zieht vorübergehend um

2020-01-29 10:00:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Montag, 3. Februar 2020, wird die Wache Wasserschutzpolizei vom Mythenquai 73 in ein Provisorium an der Bellerivestrasse 260 im Kreis 8 umziehen, wie die Stadtpolizei Zürich berichtet.

Das alte Wachengebäude werde anschliessend durch einen Neubau ersetzt, der voraussichtlich Mitte 2022 bezugsbereit sein wird. Das 68 Jahre alte Wachengebäude am Mythenquai genügt den Anforderungen einer modernen Wasserschutzpolizei nicht mehr.

Es werde deshalb nach der Volksabstimmung in der Stadt Zürich vom 19. Mai 2019 durch einen Neubau ersetzt. Während den Bauarbeiten befindet sich die Wache ab dem 3. Februar 2020 für etwa zweieinhalb Jahre auf der anderen Seeseite in der Nähe des Bahnhofs Tiefenbrunnen.

Das Wachenprovisorium wurde auf dem Areal Tiefenbrunnen der Wasserschutzpolizei an der Bellerivestrasse 260 erstellt. Dadurch können der 24-Stunden Betrieb der Wasserschutzpolizei und die Sicherheit auf den Gewässern der Stadt Zürich weiterhin gewährleistet werden.

 .

Suche nach Stichworten:

Wache Wasserschutzpolizei vorübergehend