Logo myzuri.ch

Regional

Instandhaltung der Villa Hohenbühl

2019-12-18 11:02:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

In der Villa Hohenbühl werden zurzeit erste Massnahmen zur Instandhaltung umgesetzt, wie die Stadt Zürich schildert.

Nach dem Bezug der Liegenschaft werden weitere folgen. Der Stadtrat habe dafür zusätzliche 3,33 Millionen Franken bewilligt.

Um die Villa Hohenbühl an der Hohenbühlstrasse 15 in Zürich-Hottingen für Verwaltungszwecke nutzen zu können, seien bis voraussichtlich Mitte Januar 2020 bauliche Sofortmassnahmen im Gang. Anschliessend werde die Liegenschaft durch Teile der Verwaltungseinheit der Stadtpolizei bezogen.

Danach seien unter laufendem Betrieb weitere Massnahmen zur Instandhaltung vorgesehen. Unter anderem müssen Fenster und Schiebeläden sowie die Orangerie instand gesetzt beziehungsweise angepasst werden.Der Stadtrat habe die Erhöhung der bereits bewilligten Ausgaben von 2,19 Millionen Franken um 3,33 auf insgesamt 5,52 Millionen Franken bewilligt.

Davon gelten 2,87 Millionen Franken als gebundene und 460 000 Franken als neue Ausgaben. Die Arbeiten der zweiten Phase sollen gestaffelt innerhalb von 12 Monaten durchgeführt werden..

Suche nach Stichworten:

Instandhaltung Villa Hohenbühl