Logo myzuri.ch

Blaulicht

Fussgänger nach Kollision mit Tram schwer verletzt – Zeugenaufruf

2019-12-06 09:45:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Freitagmorgen, 6. Dezember 2019, kam es im Kreis 5 zu einer Kollision zwischen einem Tram der Linie 13 und einem Fussgänger, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Der Fussgänger wurde dabei schwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Um etwa 07.45 Uhr kam es bei der Tramhaltestelle Dammweg zu einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem Tram 2000, das in Richtung Escher-Wyss-Platz unterwegs war. Dabei wurde der 28-jährige Fussgänger schwer verletzt und musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden.

Der Unfallhergang sei unklar und werde durch Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich untersucht. Der Tramverkehr war zwischen Hauptbahnhof und Escher-Wyss-Platz bis etwa 9 Uhr unterbrochen.Personen, die Angaben zum Unfallhergang, um etwa 07.45 Uhr, an der VBZ Haltestelle "Dammstrasse", zwischen dem Limmatplatz und dem Escher-Wyss-Platz, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel.

0 444 117 117 zu melden..

Suche nach Stichworten:

Fussgänger Kollision Tram Zeugenaufruf