Blaulicht

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzungen im Kreis 4

2019-09-15 08:30:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Bei Auseinandersetzungen im Kreis 4 wurden zwei Personen verletzt und mussten hospitalisiert werden, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

In einem Fall nahm die Stadtpolizei Zürich zwei Personen fest. Im zweiten Fall werden Zeuginnen und Zeugen gesucht.Kurz vor 5 Uhr kam es an der Langstrasse zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Dabei wurde eine Person durch eine Stichwaffe am Arm verletzt. Der Verletzte, ein 25-jähriger Mann, wurde durch Schutz & Rettung Zürich hospitalisiert.

Die Stadtpolizei Zürich Verhaftete in diesem Zusammenhang zwei Männer im Alter von 16 und 22 Jahren.Bereits kurz vor 01.30 Uhr, kam es an der Schöneggstrasse zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann durch einen Schlag mit einem Gegenstand am Kopf verletzt wurde. Die Täter flüchteten nach der Auseinandersetzung.

Der Verletzte musste hospitalisiert werden. In diesem Zusammenhang sucht die Stadtpolizei Zürich Zeuginnen und Zeugen.

Personen, die Angaben zur Auseinandersetzung kurz vor 01.30 Uhr an der Schöneggstrasse, zwischen Langstrasse und Schöneggplatz machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden..

Suche nach Stichworten:

Auseinandersetzungen Kreis