Blaulicht

Ladendieb verletzt bei der Verhaftung zwei Polizisten

2019-05-17 09:45:25
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Donnerstagabend, 16. Mai 2019, verhaftete im Kreis 3 die Stadtpolizei Zürich drei mutmassliche Ladendiebe, wie die Stadtpolizei Zürich schildert.

Dabei wurden zwei Polizeiangehörige verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Kurz nach 18.00 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass soeben drei Ladendiebe aus einem Geschäft beim Kalanderplatz gehen würden.

Sofort rückten mehrere Patrouillen zur genannten Örtlichkeit aus. Kurze Zeit später konnte eine Patrouille drei Männer, auf die das Signalement passte, anhalten und einer Kontrolle unterziehen.

Einer der Männer flüchtete zu Fuss. Er konnte durch eine Polizistin und einen Polizisten eingeholt und gestoppt werden.

Der mutmassliche Ladendieb setze sich danach derart stark zur Wehr, dass sowohl die Polizistin als auch der Polizist verletzt wurden. Nach dem Einsatz von Reizstoff gelang es den 19-Jährigen zu arretieren.

Die beiden verletzten Polizeimitarbeitenden mussten ihre Verletzungen im Spital ambulant behandeln lassen. Der renitente Mann und seine beiden Komplizen, Männer im Alter von 21 respektive 22 Jahren, wurden verhaftet..

Suche nach Stichworten:

Ladendieb Verhaftung