Regional

Ausbau der Photovoltaik für das Klärwerk Werdhölzli beantragt

2019-03-13 14:32:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Auf dem Areal des Klärwerks Werdhölzli eignen sich sechs Gebäudedächer für die Einrichtung von Photovoltaik-Anlagen, wie die Stadt Zürich schildert.

Dies zeigte eine Studie von ERZ Entsorgung + Recycling vor knapp drei Jahren. Der Gestehungspreis der elektrischen Energie aus eigenen Photovoltaik-Anlagen vermag mit dem Hochtarif bei externem Bezug preislich mitzuhalten.

Photovoltaik-Strom fällt systembedingt weitgehend tagsüber während der Hochtarifphasen an.Unter den sechs geeigneten Gebäuden befindet sich auch das 2018 eingeweihte, in dem Mikroverunreinigungen eliminiert werden. An diesem Neubau wurden die Photovoltaik-Panels bereits eingebaut.

Die verbleibenden fünf Dächer ermöglichen bei optimaler Ausnutzung die Installation von 2500 Photovoltaik-Panels. Damit lasse sich nicht der gesamte Strombedarf der Anlagen auf dem Werdhölzli-Areal decken.

Jedoch reduziert der selbst produzierte Strom den externen Hochtarif-Bezug..

Suche nach Stichworten:

Photovoltaik Klärwerk Werdhölzli beantragt