Logo myzuri.ch

Regional

Neue Verordnung über die Ausbildungsbeiträge geht in die Vernehmlassung

2019-02-07 12:02:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Im April 2015 hat der Kantonsrat die Bestimmungen über die Stipendien im Bildungsgesetz geändert, wie der Kanton Zürich schreibt.

Diese Stipendienreform solle das Stipendienwesen transparenter machen und die Prozesse vereinfachen. Zudem sollen mehr Studierende Zugang zu Ausbildungsbeiträgen erhalten, insbesondere in der Berufsbildung.Die Bildungsdirektion habe nun die notwendigen Ausführungsbestimmungen für die Stipendienreform entworfen.

Die neue Verordnung über die Ausbildungsbeiträge (ABVo) regelt unter anderem die Bemessung der Ausbildungsbeiträge, das Gesuchsverfahren sowie die Art und Weise der Auszahlung. Sie solle die bisherige Stipendienverordnung vom 15. September 2004 ersetzen und gleichzeitig mit dem geänderten Bildungsgesetz auf das Schuljahr 2020/21 in Kraft treten.

.

Suche nach Stichworten:

Verordnung Ausbildungsbeiträge Vernehmlassung



Top News


» Stadtpolizei Zürich löst Pokerrunde auf


» Jokertage an den Mittelschulen


» Coronavirus: Gesundheitsdirektion gibt Bevölkerungsstudie zur Immunität in Auftrag


» Änderungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes treten in Kraft


» Strassenverkehrsamt versteigert Kontrollschild ZH 555

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden