Blaulicht

A1H/Oberengstringen: Diensthund erschnüffelt Kokain

2018-10-29 15:45:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Gegen 7.45 Uhr kontrollierten Verkehrspolizisten zwei Insassen eines Personenwagens, wie die Kantonspolizei Zürich schildert.

Es ergab sich der Verdacht, dass es sich bei den beiden Männern um Drogenkuriere handelt und sich im Fahrzeug Betäubungsmittel befinden könnten. Daraufhin wurde der Betäubungsmittelspürhund „Arani von der Lodeburg“ aufgeboten.

Als dieser ein mögliches Versteck anzeigte, wurden für den Ausbau der Drogen zusätzlich Spezialisten der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) beigezogen. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges kamen in einem Versteck schliesslich rund acht Kilogramm Kokain zum Vorschein..

Suche nach Stichworten: