Blaulicht

Stadtpolizei verhaftet mutmasslichen Halsketten-Räuber – Zeugenaufruf

2018-10-16 10:30:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Die Stadtpolizei verhaftete letzte Woche einen Mann, der verdächtigt wird, im Kreis 9 mehrere Frauen überfallen und ihre getragenen Halsketten entrissen zu haben, wie die Stadtpolizei Zürich schreibt.

Die Polizei sucht zudem weitere mögliche Opfer. Seit Anfang September meldeten sich mehrere Frauen bei der Stadtpolizei Zürich, welche in der Region Triemli/Albisrieden/Altstetten von einem unbekannten Mann überfallen und bestohlen worden waren.

Das Vorgehen des Täters war immer dasselbe. Er schlich sich an die Opfer heran, entriss ihnen ihre am Hals getragenen Halsketten und flüchtete danach.

In zwei Fällen wurden die Opfer leicht verletzt. Die nachfolgenden Fahndungs- und Ermittlungstätigkeiten sowie auch die Auswertung von gesicherten Spuren führten danach auf die Spur eines 19-jährigen Mannes.

Dieser konnte am letzten Donnerstag, 11. Oktober 2018, an seinem Wohnort in der Stadt Zürich festgenommen werden.Es sei nicht auszuschliessen, dass in den letzten Wochen und Monaten in der Stadt Zürich noch weitere Personen Opfer von gleichgelagerten Straftaten geworden sind. Diese werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel.

0 444 117 117, zu melden oder direkt eine Anzeige in einer Polizeiwache zu erstatten. .

Suche nach Stichworten: