Regional

Höhere Unterstützung für das Game-Festival «Ludicious»

2018-09-26 14:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, die Unterstützung für das Zürcher Game-Festival «Ludicious» wieder auf 100 000 Franken pro Jahr zu erhöhen, wie die Stadt Zürich meldet.

Im Kontext der Digitalisierung gilt Game-Design mittlerweile als Pionierbranche. Viele Kernkompetenzen der Game-Entwicklung seien geeignet, zukunftsweisende Impulse in andere Branchen zu geben.

Zürich habe im Bereich der unabhängigen Spiel-Entwicklung eine qualitativ sehr starke, international wahrgenommene und erfolgreiche Game-Design-Szene. Ihre Stärken liegen in der hervorragenden Kombination von Narration, Ästhetik und Technologie.

Mit diesen spezifischen Fähigkeiten entfaltet die Branche eine vielfältige Wirkung auf Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Damit fördert sie die von der Stadt angestrebte Branchendiversifizierung und schafft Mehrwert in vielen anderen Bereichen.«Ludicious – Zürich Game Festival» fand Anfang 2018 zum vierten Mal und mit wiederholt grossem Erfolg statt.

Der Fokus des Festivals auf aufstrebende Talente und aussergewöhnliche Spielideen hatte sich bereits in der Aufbauphase der Jahre 2014 bis 2017 bewährt. Die prominent besetzten Input-Referate sowie die Podien und Austauschrunden mit der internationalen Game-Industrie sorgen für eine hohe Qualität des Anlasses.

Mit einer soliden und kontinuierlichen Weiterentwicklung schafft das Festival beste Voraussetzungen, um das grosse Potential der Game-Entwicklung am Standort Zürich auf internationaler Ebene vermehrt sichtbar zu machen..

Suche nach Stichworten: