Regional

Weiterführung der städtischen Beiträge an das Zurich Film Festival

2018-09-26 14:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat die jährlichen Beiträge an das Zurich Film Festival in der Höhe von 350 000 Franken für die Jahre 2019 bis 2022 weiterzuführen, wie die Stadt Zürich mitteilt.

Die Stadt Zürich habe die veränderte Form der Trägerschaft vertieft geprüft. Die nötige Transparenz und die sachgerechte Verwendung der öffentlichen Mittel seien sichergestellt.

Das Zurich Film Festival habe sich seit seiner Gründung 2005 als wichtiges Festival in der lokalen, nationalen und internationalen Filmszene etabliert. Die Qualität des Festivals mit seinen hochstehenden Filmreihen und breiten Rahmenveranstaltungen werde vom Publikum und von der Filmbranche anerkannt und geschätzt.

Bei der Austragung im Jahr 2017 zeigte das Festival ein Programm mit über 160 Filmen und zählte gegen 100 000 Besucherinnen und Besucher. Mit Formaten wie «Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich», dem Schweizer Förderpreis, der «Zürcher Filmnacht» und der «Zurich Master Class» schafft es einen Bogen zum hiesigen Filmschaffen.Mit der Änderung in der Organisation und der Trägerschaft des Zurich Film Festivals ab 2016 ergaben sich verschiedene politische und finanzrechtliche Fragen.

Die Stadt Zürich stellte über eine Anpassung der Leistungsvereinbarung umgehend sicher, dass das Zurich Film Festival programminhaltlich und redaktionell unabhängig sowie nicht gewinnorientiert bleibt. Im Hinblick auf die neue Beitragsperiode von 2019 bis 2022 prüfte die Stadt Zürich den Subventionsantrag des Zurich Film Festivals vertieft und auch in Rücksprache mit dem Bundesamt für Kultur.

Die Prüfung habe ergeben, dass für eine Weiterführung der Unterstützung personelle Doppelbesetzungen bei der ZFF AG (als Veranstalterin des Festivals) und bei der Spoundation Motion Picture AG (als Agentur für Sponsoring, Event und Marketing) aufgelöst und die Finanzflüsse zwischen den beiden Gesellschaften entflechtet und transparent ausgewiesen werden müssen. Das Zurich Film Festival habe danach die dafür nötigen Massnahmen umgesetzt.

Für die Stadt Zürich seien damit die finanzrechtlichen Voraussetzungen, die Transparenz und die sachgerechte Verwendung der Unterstützungsbeiträge gewährleistet..

Suche nach Stichworten: