Regional

Papiersammlung: Submission wird abgebrochen

2018-09-05 12:02:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Stadtrat hat beschlossen, das im März 2018 publizierte Submissionsverfahren für die Vergabe der Sammlung und Verwertung von Papier aus Haushaltungen und Betrieben in der Stadt Zürich abzubrechen, wie die Stadt Zürich berichtet.

Die Papiersammlung solle ab 1. Januar 2019 von ERZ durchgeführt werden. 2005 übernahm ERZ Entsorgung + Recycling Zürich die Rolf Bossard AG (RBAG).

Im Laufe der Zeit kam es zu Verstössen gegen das Submissionsrecht. Daher wurden 2017 sämtliche Verträge zwischen ERZ und der RBAG gekündigt und auch der bisher von der RBAG ausgeführte Auftrag für die Sammlung und Verwertung von Papier neu ausgeschrieben.

Auf die Ausschreibung vom 14. März 2018 gingen drei Angebote ein.), die den Stadtrat im Wesentlichen verpflichtet, die Rolf Bossard AG zu «rekommunalisieren», das heisst die Aufgaben und das Personal der Rolf Bossard AG  in ERZ Entsorgung + Recycling zu integrieren. Das heisst auch, dass die Sammlung und Verwertung von Papier aus Haushaltungen und Betrieben der Stadt Zürich wie in früheren Jahren wieder von ERZ auszuführen ist.

Dass dies möglich ist, schrieb der Stadtrat am .

Suche nach Stichworten: