Regional

Schulhaus Kern wieder bezugsbereit

2018-08-15 08:02:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Die Schulanlage Kern in Zürich-Aussersihl wurde in den vergangenen zwei Jahren umfassend instand gesetzt, wie die Stadt Zürich schreibt.

Zudem wurde die Betreuungsinfrastruktur ausgebaut. Kommenden Montag zum Start des neuen Schuljahres gehört das Gebäude wieder ganz den Kindern.

Das Schulhaus Kern und das zugehörige Nebengebäude mit drei Turnhallen wurden zwischen 1902 und 1904 erstellt. Beide Gebäude befinden sich als repräsentative Vertreter der späthistorischen Schulhausarchitektur im Inventar der städtischen Denkmalpflege.

Beim zurückliegenden Bauprojekt habe das Büro Gut & Schoep Architekten aus Zürich entsprechend Rücksicht auf den Charakter der Schulanlage genommen. Die Instandsetzung umfasste unter anderem die komplette Erneuerung des Innenausbaus und das Auffrischen der Fassaden, den weitgehenden Ersatz von Elektro-, Sanitär- und Lüftungsanlagen sowie statische und brandschutztechnische Massnahmen.

Zusätzliche Dämmungen und neue Fenster verbessern die Energiebilanz. Neu sei die Schulanlage barrierefrei zugänglich und entspreche damit dem Grundsatz der integrativen Volksschule.Gleichzeitig mit den Instandsetzungsmassnahmen konnten betriebliche Verbesserungen erzielt werden.

Durch die Umnutzung von Räumlichkeiten steigt die Verpflegungskapazität von bisher 60 auf künftig bis zu 200 Mahlzeiten. Entscheidend war dabei die Aufhebung der ehemaligen Hauswartwohnung im Dachgeschoss.

Die Korridore schliesslich weisen dank neu geschaffenen Garderobennischen und Aufenthaltsbereichen einen grossen Mehrwert für den Unterricht auf: Sie können nun auch als Gruppenräume genutzt werden.Während der Bauarbeiten habe sich gezeigt, dass sich die Bausubstanz von Schulhaus und Turnhalle in einem schlechteren Zustand befand als angenommen. Trotz der damit verbundenen Mehrarbeiten konnte der Bezug auf Beginn des Schuljahres 2018/19 eingehalten werden.

Die Gesamtkosten betragen 35 Millionen Franken.Die Wiederinbetriebnahme der Schulanlage Kern bildet den Abschluss einer umfassenden Instandsetzungsrochade von Aussersihler Schulgebäuden: In den letzten Jahren wurden bereits die Schulanlagen Hohl (2009/10) und Brauer (2014/15) instand gesetzt. Die temporär im Hohl-Schulhaus unterrichteten Kinder besuchen ab kommendem Montag wieder das Kern-Schulhaus.

Das Hohl werde zur neuen Heimat der Kunst- und Sportschule Zürich (K&S) – einer Gesamtoberstufe für künstlerisch oder sportlich besonders begabte Sekundarschülerinnen und -schüler. Damit ergeben sich wiederum in den bisher von K&S-Klassen genutzten Schulanlagen Im Birch und Münchhalde zusätzliche Kapazitäten für die Regelschule..

Suche nach Stichworten: