Logo myzuri.ch

Regional

Öffentliche Anprangerung einer Stadtzürcher Lehrerin

2019-06-05 14:02:25
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Ein Facebook-Post von SVP-Nationalrat Andreas Glarner greift eine engagierte Lehrerin persönlich an und macht sie zur Zielscheibe gehässiger Mails und Anrufe, wie die Stadt Zürich schildert.

Der Vorsteher des Schul- und Sportdepartements, Stadtrat Filippo Leutenegger, sei befremdet über das Verhalten des Politikers. «Die Lehrerin habe absolut korrekt gehandelt», sagt Stadtrat Leutenegger.

Der Angriff auf die engagierte Lehrerin sei nicht nur ungerechtfertigt, sondern auch unhaltbar. Man könne erwarten, dass sich ein Politiker der Wirkung eines solchen Posts bewusst ist.

In diesem Fall sei sowohl die Lehrerin an die Öffentlichkeit gezerrt als auch Belästigungen per Telefon und Mail ausgesetzt worden..

Suche nach Stichworten:

Öffentliche Anprangerung Stadtzürcher Lehrerin



Top News


» Affoltern am Albis: Grosser Sachschaden beim Brand eines Einfamilienhauses


» Änderungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes treten in Kraft


» Strassenverkehrsamt versteigert Kontrollschild ZH 555


» «Elternzeit»: Regierungsrat spricht sich gegen kantonale Volksinitiative aus


» Kunststoff-Sammlung wird in Quartieren getestet

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden