Blaulicht

Mehrere Verletzte nach Auffahrunfall im Kreis 5 - Zeugenaufruf

2018-10-08 11:15:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Kurz vor 10.30 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Duttweiler-/Pfingstweidstrasse zu einem spektakulären Auffahrunfall, wie die Stadtpolizei Zürich meldet.

Zwei Personen mussten mit zurzeit unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Aufgrund von Zeugenaussagen und bisherigen Erkenntnissen der Polizei, fuhr ein 57-Jähriger Mann von der Förrlibuckstrasse her kommend in Richtung Duttweilerbrücke. Aus bisher nicht bekannten Gründen prallte er kurz vor der Verzweigung mit der Pfingstweidstrasse in mehrere stehende Fahrzeuge.

Durch die Kollision wurden diese Fahrzeuge mehrere Meter nach vorne geschoben und blieben im Kreuzungsbereich stehen. Das unfallverursachende Fahrzeug kollidierte danach mit einem Kandelaber auf der Gegenüberliegenden Strassenseite.Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich mit der Stadtpolizei Zürich Tel. 0 444 117 117 in Verbindung zu setzen..




» Wald: Brand in Wohn- und Geschäftsgebäude


» Kanton Zürich: Böses Erwachen statt grosser Liebe


» Zürich Flughafen: Zwei mutmassliche Trickdiebe verhaftet


» Drogendealer nach Verkauf verhaftet – über 160 Gramm Heroin sichergestellt


» «Gesundheitsversorgungsbericht 2018»: Behandlungsketten im Fokus


» Stellungnahme zum Entscheid des Bezirksrates Zürich


» Federal Council appoints Gian-Luca Bona to the ETH Board and Thierry Strässle as PSI Director ad interim


» Thalwil: Fussgänger bei Verkehrsunfall verletzt


» Digitale Plattform zur Förderung der französischen Sprache


» Erste Etappe für den Bau des Gartenareals Dunkelhölzli


» 20 professors appointed at ETH Zurich and EPFL

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden