Blaulicht

Fussgängerkampagne „Senioren im Strassenverkehr“

2018-10-08 09:15:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Fahrzeuglenkende sowie andere Verkehrsteilnehmende werden mit verschiedenen Massnahmen darauf aufmerksam gemacht, dass ältere Menschen als Fussgänger zu den gefährdetsten Personen im Strassenverkehr gehören, wie die Kantonspolizei Zürich berichtet.

Dies aufgrund von verschiedenen altersbedingten Faktoren wie vermindertem Hörvermögen, Abnahme der Sehfähigkeit, verminderter Beweglichkeit, langsamerer Informationsverarbeitung sowie erhöhter Verletzlichkeit. Die Kampagne will Hintergründe der Thematik aufzeigen und unter anderem zu einem rücksichtsvolleren Verhalten gegenüber älteren Verkehrsteilnehmenden beitragen.

Gleichzeitig richtet sich die aktuelle Kampagne jedoch auch an die Seniorinnen und Senioren selbst, die insbesondere mit einem besonders vorsichtigen Verhalten und einer besseren Erkennbarkeit vor allem bei schlechten Sichtverhältnissen selbst einen wesentlichen Beitrag für ihre eigene Sicherheit leisten können. .




» Wil ZH: Vermisster Mann bei Suchaktion gefunden


» Geschwindigkeitskontrolle auf der Hardbrücke


» Endmeldung: Zürich Altstetten - Schlieren


» Tödlicher Verkehrsunfall im Kreis 8 – Zeugenaufruf


» Justizvollzugsanstalt Pöschwies kurzzeitig im Notstrombetrieb


» Erstmals seit über 180 Jahren mehr Männer als Frauen


» Automatische Zufahrtskontrolle in weiterem Nachtfahrverbotsgebiet


» Der Kanton Zürich beschliesst Massnahmen zum Klimawandel


» Endmeldung: Au ZH - Horgen


» Einschränkung Bahnverkehr: Pfäffikon SZ - Zürich HB


» Bundesrat startet Vernehmlassung zur Revision des Stromversorgungsgesetzes

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden