Blaulicht

Bezirk Zürich: Ermittlungsverfahren gegen Einbrecher abgeschlossen

2018-09-12 08:30:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

In den Jahren 2016 und 2017 wurden im Bezirk Zürich mehrere Serien von ähnlichen Einbruchdiebstählen festgestellt, wie die Kantonspolizei Zürich meldet.

Die unbekannte Täterschaft brach dabei vorwiegend in Kellerabteile ein. Die Ermittlungen zeigten jedoch, dass sie zuerst in Hauswartungsräume eingebrochen und dort, unter anderem, Schlüssel entwendet hatte.

Mit diesen Schlüsseln erfolgten schliesslich die Einbrüche in die Kellerabteile.Polizeiliche Ermittlungen führten im September 2017 zur Verhaftung eines 32-jährigen Schweizers. Weiterführende Untersuchungen im Zusammenhang mit der Festnahme dieses Mannes führten im Oktober 2017 zur Verhaftung eines 34-jährigen Komplizen aus der Schweiz.

In den polizeilichen Befragungen zeigten sich die Täter geständig, die meisten Delikte begangen zu haben oder mindestens daran beteiligt gewesen zu sein. Insgesamt konnten den beiden Tätern 215 Straftaten mit einem Gesamtdeliktsbetrag von über 320‘000 Franken und einem Sachschaden von über 130‘000 Franken nachgewiesen werden..




» Herrliberg: Grosse Beute bei Einbruch – Gemeinsam gegen Einbrecher!


» Birmensdorf: Grosser Sachschaden bei Wohnungsbrand


» Mehrere Fahrzeuge beschädigt – ein Mann verhaftet – Geschädigte gesucht


» Einschränkung Bahnverkehr: Thalwil - Zürich HB


» Zürich-Flughafen: Drogenkurier verhaftet


» Wechsel im Restaurant «Schlüssel»


» Lars-Erik Cederman awarded Marcel Benoist Swiss Science Prize


» Flughafen Zürich: Zwei Fahrzeugeinbrecher verhaftet


» Zürcher Filmpreise 2018


» Objektkredit für Bau des Quartierzentrums Albisrieden beantragt


» Ergänzung der Bau- und Zonenordnung mit Energiezonen in Vorbereitung

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden