Festgenommen

29-Jähriger fügt Kontrahenten Stichverletzungen zu

publiziert am 04.12.2017




Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen ist am frühen Sonntagmorgen (3.12.2017) in Dübendorf ein Mann verletzt worden. Der mutmassliche Täter konnte verhaftet werden.

Kurz vor 2:00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung ein, dass nach einer Auseinandersetzung in Dübendorf eine Person verletzt worden sei. Die ausgerückten Polizisten sowie die beigezogenen Rettungssanitäter trafen auf einen Mann mit einer Stichverletzung im Oberkörperbereich.

Der 44-jährige Serbe wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren, wie die Zürcher Kantonspolizei schildert.

Der mutmassliche Täter, ein 26-jähriger Schweizer, konnte vor Ort angetroffen und festgenommen werden. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und der zuständigen Staatsanwaltschaft. pd

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.