Verletzt

Mann wird von Tram erfasst und mitgeschleift

publiziert am 11.11.2017




Am Freitagabend, 10. November 2017, wurde ein Fahrgast im Kreis 4 nach dem Aussteigen aus bisher unbekannten Gründen vom abfahrenden Tram mehrere Meter mitgeschleift und verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Ein Tram 2000 der Linie 2 fuhr kurz nach 19.30 Uhr auf der Badenerstrasse aus der Haltestelle „Zypressenstrasse“ in Richtung Stauffacher. Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen wurde ein 63-jähriger Mann, der zuvor aus diesem Tram ausgestiegen war, aus unbekannten Gründen vom abfahrenden Tram erfasst und mehrere Meter mitgeschleift.

Er musste von der Sanität mit zurzeit unbekannten Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Der genaue Unfallhergang sei im Moment noch unklar und werde durch Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes abgeklärt. pd

Aufruf

Personen, die Angaben zum Unfall an der Badenerstrasse, bei der Tramhaltestelle Zypressenstrasse, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.