Täter verhaftet

21-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt

publiziert am 08.11.2017




Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist am frühen Dienstagabend (7.11.2017) in Oberengstringen ein junger Mann schwer verletzt worden. Vier mutmassliche Täter konnten verhaftet werden.

Kurz von 18.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass an der Rauchackerstrasse ein Streit zwischen mehreren Personen stattfinde. Beim Eintreffen der sofort ausgerückten Polizeikräfte lag ein junger Mann bewusstlos am Boden.

Der 21-jährige Kosovare musste mit schweren Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden, wie die Zürcher Kantonspolizei schreibt.

Acht Beteiligte wurden für Abklärungen in die Polizeistation gebracht. Nach den durchgeführten Befragungen der Beteiligten wurden vier mutmassliche Täter arretiert.

Bei den Verhafteten handelt es sich um vier Schweizer im Alter zwischen 19 bis 25 Jahren. Sie werden im Anschluss der Staatsanwaltschaft zugeführt. pd

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.