Zerstört

Scheune stand in Vollbrand

publiziert am 04.10.2017

Die Scheune brannte ab.
Die Scheune brannte ab. (Bild: Aargauer Kantonspolizei)




In der Nacht brach in einer Scheune ein Brand aus, welcher beträchtlichen Sachschaden anrichtete. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Mittwoch, 4. Oktober 2017, kurz vor 1.30 Uhr, meldete ein Anwohner der Feuerwehr-Alarmzentrale 118, dass im Litzi in Jonen eine Scheune brenne.

Umgehend rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei an den Brandplatz aus, wie die Aargauer Polizei schildert.

Bei deren Eintreffen stand die Scheune bereits in Vollbrand. Den Feuerwehren Oberlunkhofen-Jonen, UnterlunkhofenRottenschwil und der Stützpunktfeuerwehr Muri gelang es den Brand nach knapp zwei Stunden zu löschen.

Das Feuer zerstörte die Scheune komplett. Der Sachschaden sei beträchtlich, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden.

Die Brandursache sei noch unklar. pd

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.