Gestaltungsplan für Belvoirpark liegt auf

publiziert am 31.08.2011

Die privaten Gestaltungspläne Belvoirpark Restaurant und Belvoirpark Hotelfachschule liegen vom 31. August bis und mit 1. November 2011 öffentlich auf. Die Gestaltungspläne stellen den Schutz des Gartendenkmals Belvoirpark und der denkmalgeschützten Villa Belvoir sowie den Betrieb des Restaurants und der Hotelfachschule langfristig sicher.

Planauflage
Die Planunterlagen sind im Amt für Städtebau, Amtshaus IV, Lindenhofstrasse 19, 2. Stock, zu Büro-Öffnungszeiten oder im Internet unter www.stadtzuerich.ch/hochbau einsehbar. Die überarbeiteten Gestaltungsplanvorlagen werden voraussichtlich im Frühjahr 2012 im Stadtrat und anschliessen im Gemeinderat behandelt.

Service

Die Umgebung im Bereich des Restaurants soll neu gestaltet werden, für das Schulungsgebäude ist ein Ersatzneubau geplant. Der Belvoirpark zählt zu den bedeutendsten Parkanlagen der Stadt Zürich.

Zusammen mit dem Rieterpark und der Seeuferanlage ist er Teil eines grossen attraktiven Erholungsraums an der Flanke des Engihügels, wie das Hochbaudepartement mitteilt.

Seit 1925 betreibt die GastroSuisse in der Villa Belvoir eine Hotelfachschule. 1979 enstand zur Entlastung der Villa am Parkrand an der Seestrasse 141 ein weiteres Schulungsgebäude.

Die Aussenraumsituation im nahen Umfeld des Restaurants sei nicht befriedigend und der denkmalgeschützten Anlage nicht angemessen. Der direkte Vorraum der Villa sei mit Parkplätzen belegt, die Anlieferung sowie Entsorgungseinrichtungen seien funktional und gestalterisch unbefriedigend und das Bistro entspricht nicht mehr den heutigen betrieblichen Anforderungen.

Der private Gestaltungsplan Belvoirpark Restaurant macht es möglich, die Infrastruktur in der Umgebung des Restaurants anzupassen und die Aussenfläche des Belvoirpark-Restaurants zu nutzen. Der Gestaltungsplan regelt die Erschliessung und Anlieferung, insbesondere die neue Anordung der Autoabstellplätze, den Ersatzneubau des Bistros sowie die Gestaltung und Bepflanzung dieser Bereiche.

Das bestehende Schulhaus wird den heutigen Anforderungen der Hotelfachschule nicht mehr gerecht. Aufgrund neuer Rahmenlehrpläne für Hotelfachkräfte muss das Raumangebot erweitert und spezifiziert werden.

Die Verbindung von Theorie, welche an der Seestrasse 141 vermittelt wird, und Praxis, die in der Villa an der Seestrasse 125 im Restaurant geübt wird, sei für die Hotelfachschule Zürich von grosser Bedeutung. Der von Märkli Architekt projektierte Ersatzneubau am bestehenden Standort solle die Existenz der Hotelfachschule Belvoirpark sichern.

Der private Gestaltungsplan Belvoirpark Hotelfachschule schafft die planungsrechtliche Grundlage für den Neubau der Schule an der Seestrasse 141. Er regelt die Dimensionierung und die Gestaltung der Bauten sowie der Umgebung. (pd/rue)


News-Ticker
» Sanierung des Bürogebäudes Strassburgstrasse 9
» Weiterhin vollbemalte Trams
» Taschendieb am Hauptbahnhof erwischt - Polizei warnt
» Fünf Tramzüge dürfen auch in Zukunft voll bemalt werden
» Stadt nimmt mit Bussen 53,7 Millionen Franken ein

Mit myzuri.ch verbinden

(c) myzuri.ch - kontakt: info @myzuri.ch - http://www.myzuri.ch

(c) 2010 by content-provider.ch GmbH
Partnerseiten: www.stadt.be / www.myzuri.ch / www.trashandcrime.ch / www.soklappts.ch / www.newsbot.ch / www.schweizerwohnung.ch / www.schwups.ch